Kleine Immobilien groß gedacht

Küche, Zimmer und Bad, vereint auf kleinsten Raum. Dennoch stilvoll, ordentlich und mit genügend Bewegungsfreiheit zum Wohlfühlen.  Sie halten das für unmöglich? Wir nicht!

Die Wohnung ist zu klein- gibt es nicht. Mit einigen einfachen Tipps können auch Sie Ihre kleine Wohnung ganz groß rausbringen. Frei nach dem Motto: Think Big!

Vor jeder Einrichtungsgestaltung gilt jedoch: Eine gute Planung ist das  A und O.  Bevor es also ab zum Möbelladen geht: vermessen, vermessen, vermessen! Bei kleinen Wohnungen ist jeder Zentimeter entscheidend! Egal, ob Sie gerade  frisch einziehen oder Ihrer Wohnung einen neuen Look verpassen wollen, als erstes gilt immer: Ausmisten! Reduziert alles auf das Nötigste! Das hilft um eine Übersicht zu wahren und Raum zu schaffen. Und wer kennt nichtdas befreiende Gefühl, wenn man es hinter sich gebracht hat? Also raus mit allem was Sie nicht mehr brauchen und Platz für Neues schaffen. Dann kann es los gehen!
Wir haben für Sie ein paar Tipps und Inspirationen  zusammengestellt und zeigen Ihnen, dass es doch geht – klein, aber fein eben! Fündig wurden wir auf Airbnb – mit Klick auf die Fotos werdet ihr zur Wohnung weitergeleitet.


Bildschirmfoto 2015-08-10 um 15.00.13

Bildschirmfoto 2015-08-10 um 14.57.30

 EinzelneFarbkzente in Blumen und Kissen, lassen die Wohnung auf Anhieb freundlich und gemütlichwirken. Helle Wände und Möbel erdrücken die kleine Wohnung nicht – im Gegenteil! Geöffnete Türen verleihen dem Raum mehr Größe. Mit kleinen stilistisch von einander getrennten Wohninseln finden Küche, Wohn- und Esszimmer in einem Raum zusammen, ohne dass es chaotisch wirkt. Generell ist die Einrichtung schlicht und klassisch gehalten. Einzelne Lieblingsstücke sind jedoch erlaubt! Generell gilt aber: weniger ist mehr!

Die Fenster sind offen, so kommt genügend Tageslicht in den Raum. Der Raum wirkt optisch größer als er ist. Um sich vor neugierigen Blicken der Nachbarn zu schützen, raten wir Ihnen zu transparenten Vorhängen, welche unerwünschte Blicke abwehren, den Raum jedoch trotzdem mit genügend Licht durchfluten.

Unser Tipp: Um für dauerhaft offene Türen zu sorgen, hängen Sie diese am besten einfach aus!


Screen Shot 2015-08-05 at 16.26.07

Screen Shot 2015-08-05 at 16.26.46

Unbedingt ausnutzen sollten Sie die Höhe des Raumes. Besonders gut eignen sich hierfür Kleiderschränke – aber Vorsicht: Das zu Verstauende ordentlich in Kisten packen. Lose kann es sonst sehr schnell chaotisch wirken. Clevere Staurraum-Lösungen, egal, ob Regale, Sideboards oder Raumtrenner .Alle sind unablässig in kleinen Räumen. Auch in jede noch so kleine Ecke passt ein Regal. So schaffen Sie genügend Platz für alle wichtige Unterlagen und Bücher.

Unser Tipp: Auch eine Leiter kann ideal als Bücherregal oder Garderobe für Schals und Gürtel genutzt werden!


Bildschirmfoto 2015-08-10 um 14.43.27

Bildschirmfoto 2015-08-10 um 14.42.46

Vor allem multifunktionale Möbel können bei kleinen Wohnungen große Wunder bewirken. Ein ausziehbarer Tisch, ein  einklappbares Gästebett oder eine Arbeitsfläche, die gleichzeitig Regal ist, erlauben es Ihnen sogar noch Gäste in Ihren gemütlichen Wänden zu beherbergen. In diesem Fall erweitern Bettkästen den Stauraum.  Oder wie wäre es mit einem Hochbett oder einer Galerie? Sie können die Höhe des Raums ideal ausnutzen und  Ihren Raum ganz einfach um eine zweite Ebene erweitern.

Unser Tipp: Spiegelflächen an Wänden oder Möbelstücke lassen den Raum anstelle von massiveStein ud Holz  automatisch größer und heller wirken!


Letzte Beiträge

Archive

Kategorien

Condaro.com Verfasst von: