FAQ Condaro.com

I     Vor dem Kauf

Warum sollte ich über Condaro.com meine Immobilie kaufen?

  • ­Provisionfrei → Sie sparen bis zu 7% Maklercourtage
  • ­Fairer Marktpreis der Immobilien
  • ­Transparenter, einfacher Kaufprozess →  keine Nebenabreden
  • intensive Prüfung und Informationsgrundlage über die Immobilie bereitgestellt durch Condaro.com – keine Überraschungen
  • ­Exklusive Immobilien → nur bei Condaro.com im Vermarktungzeitraum verfügbar
  • gleiche Chance für alle Interessenten  →  für die Prüfung und den Erwerb der Immobilie
  • ­Alle Wohnungen und Lagen sind digital und transparent aufbereitet                    → keine unnötigen Besichtigungen von unpassenden Immobilien für Sie
  • Kontinuierliche Gewinnspiele →  Gutscheine zu verschiedenen Themen

Wie kann ich bei Condaro.com Immobilien kaufen?

Um bei Condaro.com eine Immobilien zu kaufen, müssen Sie sich mit Ihren persönlichen Daten wie Name, Telefonnummer und Anschrift verifizieren lassen. Danach können Sie sich für den Kauf der Immobilie registrieren. Nach Überprüfung Ihrer bereitgestellten Informationen können Sie nach Start der Auktion Gebote für die Immobilie abgeben.

Wenn Sie im Rahmen einer Auktion für eine Immobilie der Höchstbietende sind, haben Sie diese Immobilien erfolgreich ersteigert und damit “gekauft”. Selbstverständlich müssen Sie im Anschluss die Immobilie noch nach deutschem Recht beurkunden lassen.

Wie funktioniert  der Kauf bei Condaro.com?

Als registrierter, verifizierter und zur Auktion zugelassener Nutzer von Condaro.com können Sie jederzeit ein Gebot für die Immobilie abgeben. Der Kaufpreis muss dabei immer über dem derzeitigen gültigen Höchstpreis liegen.

Wie sieht der Condaro.com-Kaufprozess aus?

→  bei Condaro.com registrieren

→  Immobilie online besichtigen

→  Angabe weiterer personenbezogener Informationen

→  auf Wunsch Immobilie vor Ort besichtigen

→  für die Auktion bei anmelden

→  ein Kaufangebot für die Immobilie abgeben

→ Finanzlage vorlegen ( Finanzierungsnachweiss und oder  Eigenkapital)

→  die Auktion für die Immobilie gewinnen

→  einen Notar oder einen vorgeschlagenen Notar von Condaro.com wählen

→  innerhalb von 48 Stunden die Reservierungsgebühr in Höhe von 1% des Erwerbspreises an den Eigentümer bezahlen

→  den zuvor gesehenen Vertrag vom Notar via E-Mail erhalten

→  dem deutschen Gesetz zufolge 14 Tage warten

→  die Immobilie notariell beurkunden → verschiedene Optionen möglich

→  den Gesamtbetrag des Kaufpreises an den Eigentümer bezahlen

→  in die eigenen vier Wände einziehen

Wie lange dauert eine Auktion bei Condaro.com?

Eine Auktion dauert 14 Tage. Sie beginnt jeweils um 12:00 Uhr und endet 14 Tage später ebenfalls um 12:00 Uhr.

Welche Nachweise muss ich für die Teilnahme an einer Auktion bei Condaro.com erbringen?

  • Persönliche Angaben (Name, Nachname, Geburtstag, Wohnort, Telefonnummer)
  • Nachweis von Eigenkapital und/oder Finanzierungsnachweis (im Regefall zwischen mindestens 20 und 40% des Immobilienkaufpreises durch Kontoauszug oder allgemeine Finanzierungszusage der Bank)
  • Verifizierung der Identität über Kopie von Personalausweis oder Reisepass

Warum muss ich mich für eine Auktion verifizieren?

Im Rahmen einer Auktion ist jedes Gebot bindend, und der Bieter muss eine nachgewiesene, ernste Absicht haben, die angebotenen Immobilien zu kaufen. Daher ist es für uns wichtig, dass jeder Bieter von uns zuvor registriert und überprüft wurde. Sonst könnte es zu falschen Geboten kommen, die die Preise in eine unangemessene Höhe treiben.

Dabei wird größten Wert auf absolute Diskretion gelegt. Alle Bieter werden nur per Bieternummer und nicht mit Namen aufgeführt; ihre Identität wird nach außen hin stets geschützt. Des Weiteren verpflichtet das Geldwäschegesetz Condaro.com, jeden Bieter per Personalausweis zu verifizieren.

Welche Daten werden auf welchen Weg bei der Verifizierung überprüft?

Wir überprüfen bei der Verifizierung Ihre persönlichen Angaben wie Name, Anschrift und Telefonnummer mittels eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses.

Die Verifizierung erfolgt entweder bei der Besichtigung der Immobilie oder durch einen Video-Chat. Bevorzugen Sie letzteres, werden Sie von einen Mitarbeiter unseres Service- Teams per Video-Chat angerufen.

Kann ich die Wunschimmobilie besichtigen?

Ja, über Condaro.com werden Besichtigungstermine angeboten. Nachdem Sie sich für eine Auktion registriert haben, können Sie an bis zu drei Besichtigungsterminen für Ihre Wunschimmobilie teilnehmen. Die Daten der Besichtigungen werden von uns festgelegt, sie finden in der Regel am Wochenende statt. Es ist nicht möglich, individuelle Besichtigungstermine zu vereinbaren. Diese wären mit einem zu hohen Aufwand verbunden, so dass wir dann unsere günstigen Preise nicht halten könnten.

Wer sieht, was ich kaufe?

Ihre Gebote sind nur für die zur jeweiligen Auktion zugelassenen Bieter sichtbar. Die Bieter sehen dabei nicht Ihren Namen, sondern nur Ihre persönliche Bieter-Nummer. Der Verkäufer erhält am Ende der Auktion lediglich die Daten des Höchstbietenden, alle anderen Bieter bleiben für ihn unsichtbar.

Wer legt den Preis für eine bestimmte Immobilie fest?

Die Preise für alle Immobilien, die bei Condaro.com angeboten werden, sind Mindestpreise und werden vom Anbieter der Immobilie festgelegt. Für Objekte in Auktionen gibt es einen Startpreis und einen Mindestpreis. Nur wenn der Mindestpreis erreicht wird, gilt die Immobilie als verkauft. Der Verkäufer hat sieben Tage Zeit, um zu entscheiden, die Immobilie auch unter dem Mindestpreis zu verkaufen.

Wie oft darf ich für eine Immobilie bieten ?

Um Preistreiberei und falschen Geboten entgegen zu wirken, kann man beim Bieterprozess nicht sein aktuelles Gebot speichern, sondern muss sein Gebot kontinuierlich erneuern. Die Gebotsschritte sind somit nicht festgelegt, sondern können frei gewählt werden.

Kann ich auf mehrere Immobilien gleichzeitig bieten?

Als verifizierter Condaro.com-Kunde können Sie selbstverständlich auf mehrere Immobilien gleichzeitig bieten, um ihre Erfolgswahrscheinlichkeiten zu erhöhen.

Kann mich Condaro.com bei der Immobilienfinanzierung unterstützen?

–> Welche Unterlagen benötige ich grundsätzlich  für eine Immobilienfinanzierung?

Condaro.com arbeitet mit verschiedenen Finanzierungspartnern zusammen und vermittelt Sie sehr gerne an diese Partner weiter. Condaro.com ist selbst jedoch kein Finanzdienstleister und kann diese Leistungen deshalb nicht anbieten.

Folgenden Unterlagen werden für eine Finanzierungsanfrage im Allgemeinen benötigt:

  • Selbstauskunft
  • Schufa-Auskunft
  • Personalausweis/Reisepass in Kopie
  • Eigenkapitalnachweis/Schenkungsbestätigung, nicht älter als 3 Monate
  • bisherige Darlehensverpflichtungen, Nachweis durch Kontoauszug
  • Einkommen (Gehaltsnachweis) , Nebeneinkommen, Mieteinnahmen
  • bei Selbstständigen: Bilanz
  • ggf. Unterhaltszahlungen
  • Bei bereits bestehendem Immobilienbesitz: Restschulden/ Grundbuchauszüge

Was ist bei dem Immobilienkauf zu beachten/ zu prüfen?

  • Ist die Lage der Immobilie für mich jetzt bzw.in Zukunft passend?
  • Qualität, Zustand und ggf. Investitionsstau der Immobilie
  • Entspricht der Schnitt der Immobilie meinenAnforderungen?
  • Wertigkeit der Ausstattung (z.B. Küche/Bad)
  • Energetische Qualität (Energie- und  Verbrauchsausweis)

II     Nach der Auktion

Welche Kosten fallen für den Bieter/Käufer an?

Für die Bieter ist die Ersteigerung der Immobilie über Condaro.com zunächst vollständig kostenlos. Die üblichen Ankaufsnebenkosten wie Notargebühren und die Grunderwerbssteuer, die nach der Auktion im Rahmen des Immobilienkaufs anfallen, müssen vom Käufer getragen werden.

Nimmt Condaro.com eine Provision für die ersteigerten Immobilien?

Nein, alle angebotenen Immobilien sind bei Condaro.com für den Käufer provisionsfrei.

Was passiert nach einer erfolgreichen Ersteigerung der Immobilie?

Sie überweisen innerhalb von 48 h eine Reservierungsgebühr in Höhe von 1 % des Kaufpreises auf das Konto des Verkäufers (s. oben). Entweder Sie schlagen einen Notar Ihrer Wahl in der Nähe der Immobilie vor oder Sie lassen sich von Condaro.com einen kompetenten Notar in Ihrer Umgebung empfehlen. 14 Tage nach Erhalt des Kaufvertrags durch den Notar müssen Sie den Kaufvertrag beurkunden lassen. Dabei haben Sie die Wahl, sich diesen durch persönliche Präsenz, Angebotsannnahme oder durch Bevollmächtigung beurkunden zu lassen. (Den Kaufvertrag können Sie  dabei vorab auf Condaro.com einsehen). Optional können Sie Condaro.com mit der Beurkundung per Vollmacht beauftragen.

Was ist die Reservierungsgebühr?

Wenn Sie als Höchstbietender eine Immobilie erfolgreich ersteigert haben, müssen Sie eine Reservierungsgebühr in Höhe von 1% des Kaufpreises an den Eigentümer der Immobilie überweisen. Diese Gebühr wird Ihnen nach erfolgreicher Beurkundung auf den Kaufpreis vollständig angerechnet.

Wann ist die Reservierungsgebühr fällig?

Die Reservierungsgebühr ist nach Ende der Auktion fällig und muss innerhalb von spätestens 48 Stunden auf das Konto des Eigentümers der Immobilie überwiesen werden. Ausführliche Informationen hierzu erhalten Sie vertraulich und persönlich per E-Mail nach Ende der Auktion.

Was passiert, wenn ich nach erfolgreicher Ersteigerung der Immobilien eine Beurkundung ablehne?

Sie haben mit erfolgreicher Ersteigerung die Immobilie noch nicht gekauft, sondern lediglich eine Option zum Kauf erworben. Sollten Sie nach Zahlung der Reservierungsgebühr Ihre Option des Kaufes nicht ausüben, behält Condaro.com in diesem Fall jedoch die von Ihnen geleistete Reservierungsgebühr ein.

Wann erfolgt die Schlüsselübergabe in meiner Immobilie?

Nachdem Sie und der Immobilieneigentümer beim Notar die Beurkundung geleistet haben, erhalten Sie den von beiden Seiten unterschriebenen Kaufvertrag zurück. Nach geleisteter Zahlung des Kaufpreises an den Verkäufer erhalten Sie den Schlüssel.

III     Sonstiges

Wie verdient Condaro.com sein Geld?

Condaro.com erhält Geld ausschließlich von den Verkäufern der Immobilien. Diese zahlen einen Prozentsatz unter den marktüblichen Maklerkosten bezogen auf den Verkaufspreis (Höchstgebot). Die Marge ist somit für Condaro.com deutlich geringer als für übliche Makler. Dem zu Folge können Ihnen Immobilien ohne hohe Außenprovisionen günstiger angeboten werden.

Warum ist Condaro.com so günstig?

Condaro.com unterhält keine teuren Ladengeschäfte wie viele Immobilienmakler. Daher sind die Servicegebühren für Verkäufer und Käufer um einiges reduziert. Durch sinnvollen Einsatz von Technologie, die Prozesse leistungsfähiger und effizienter machen, versucht Condaro.com, Immobilientransaktionen so kostengünstig wie möglich zu strukturieren.

Werden die Immobilien von Condaro.com zwangsversteigert?                

Nein, keine der angebotenen Immobilien befinden sich in einer Zwangsversteigerung.

Woher stammen die Immobilien von Condaro.com?

Die Immobilien von Condaro.com stammen sowohl von professionellen Immobilienunternehmen als auch von Privateigentümern.

Wie bewertet Condaro.com die Immobilien?

Condaro.com. arbeitet  hier  direkt mit den Immobilienanbietern zusammen. Diese bewerten die Immobilien nach den gängigen Bewertungsmethoden (Ertragswertverfahren, in Abgleich von Bodenrichtwerten und Ausstattungsmerkmalen) und legen gemeinsam mit Condaro.com den Start- und den Mindestpreis fest.

Sind meine Daten bei Condaro.com sicher?

Condaro.com legt größten Wert auf absolute Diskretion. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und sind vor allem für keinen Nutzer unserer Website sichtbar. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

IV     Zusatzdienstleistungen von Condaro.com

Sollten Sie an weiteren Dienstleistung von Condaro.com interessiert sein, die wie folgt aufgezählt werden, dann melden Sie sich bitte bei Sonja Kury (sonja@condaro.com).

  • Finanzierungsvermittlung
  • Bevollmächtigte Beurkundung
  • Vermietung der Immobilie
  • Vermittlung Innenarchitekt
  • Ausstattung der Immobilie mit Möbeln